Der Glücksmaler – Glück im Hochhaus

 

Der „Glücksmaler“ ist ein tiefgreifendes Kunstprojekt bei dem die ARD Michael Frahm für ein halbes Jahr begleitete. Der 29 minütige Dokumentarfilm, zeigt die Auseinandersetzung des Künstlers mit Lebensgeschichten und Schicksalsschlägen der Bewohner eines Hochhauses. Auf der Suche nach Glücksmomenten wohnt Michael für über 10 Monate zum Teil in einer Einraumwohnung und nähert sich den Bewohnern des 10 stöckigem Kollos an. Für seine Interpretation nutzt Michael seine Erfahrungen aus den Bereichen Malerei und Fotografie.

Lassen auch Sie sich Ihr Glück malen ob privat oder für Ihr Unternehmen. Michael besucht Sie gerne und setzt Ihr Glücksmomente in einmalige Kunstobjekte um.

Der Glücksmaler - Echtes Leben - ARD | Das Erste
Sendetermin:
ARD, Sonntag, 18.11.2018 um 17.30
Der Glücksmaler
Sendung Verpasst? Zur Mediathek
Der Glücksmaler - Ein Plattenbau wird bunt

Für sechs Monate zieht der Maler Michael Frahm in ein Schweriner Hochhaus. | Bild: NDR

Quelle: www.daserste.de | Ein Film von Dieter Schumann und Michael Kockot

 

Vita von Michael Frahm:

Seit 2010 lebt der Künstler mit seiner Familie in Basthorst und leitet dort das Kunsthaus, die Galerie sowie eine Malschule. Auf 500 qm stellt er hier zeitgenössische Kunst aus und lässt auch Firmen an künstlerischen Aktionen teilhaben. Frahm genießt die Natur und Ruhe in Basthorst und nutzt sie für seine Inspiration – für Kunstprojekte zieht es ihn jedoch immer wieder hinaus aus seiner Komfortzone. Auf Schiffen der AIDA gestaltet er Wandmalereien und Bilder, reist ohne Geld mit dem Fahrrad durch Deutschland und lebt von seinen vor Ort gemalten Aquarellen und Pastellzeichnungen. „Im Wandel der Zeit“ begleitet Michael Frahm in seiner kommenden Ausstellung. Hierfür verlässt er seine meist landschaftlichen Darstellungen und beschäftigt sich sozialkritisch mit diesem Thema. In seinen Werken appelliert Frahm, sich trotz der wachsenden Digitalisierung auch stets mit den ursprünglichen Sehnsüchten und Themen seiner selbst auseinander zu setzen.

WGS - Wohnen in Schwerin

Kunst im Hochhaus

EINE WGS-KUNSTAKTION ZUR WANDGESTALTUNG
im Hochhaus Rahlstedter Straße – Kalender zum Download

Für seine zehn Kunstwerke auf den Etagenfluren des Hochhauses hat sich Michael Frahm intensiv mit den Bewohnern beschäftigt und sich von ihnen inspirieren lassen. Der Künstler ist gebürtiger Mecklenburger und begeisterte sich schon immer für die Malerei. Im Alter von 15 Jahren verdiente er sich sein erstes Taschengeld mit Comiczeichnungen. Da es mit dem Kunststudium nicht klappte, ging er den zunächst vernünftigeren Weg einer kaufmännischen Ausbildung. Auch neben dem Beruf begleitete ihn die Malerei ständig, bis er sich schließlich dazu entschied, seine
Leidenschaft zum beruflichen Mittelpunkt zu machen. Nach und nach konnte sich Michael Frahm einen namenhaften Kundenstamm aufbauen und seine Werke auch international ausstellen. Seit 2010 führt der 42-Jährige und zweifache Vater die Galerie Frahm sowie das Kunsthaus Basthorst im gleichnamigen Ort.

 

Mehr Informationen über Michael Frahm und seine Werke erhalten Sie unter Galerie Frahm auf Kunsthaus Basthorst oder auch auf Kunstpension Frahm.