Was für eine Nacht… Ist hier auf dem Darß eine Mückenplage ausgebrochen? 😲 Die greifen in Schwärmen an, lauern an jeder Ecke auf ihr Opfer. Und wenn du nicht schnell genug bist und dich nicht sekündlich tanzend im Kreis drehst, dann klammern sie schon an dir, ihren Rüssel in Stellung gebracht in der Hoffnung, sich an dir zu laben, ohne vorher erschlagen zu werden. Und merkwürdig ist, dass sie weder Wind noch Sonne scheuen. Diese mutierten Kamikaze Mücken haben vor nichts Angst. Nach dem Motto wenn 10 sterben, aber einer schafft es und sichert unseren Fortbestand. 🦟🦟🦟

Im Halbschlaf nachts wurden die Dinger immer größer und aggressiver. Daher vielleicht der Spitzname von Bud Spencer „Sie nannten ihn Mücke“. Ich stellte mir so riesemutierte Mücken mit Vollbart vor, die anstatt eines Rüssels einen riesen fetten Unterarm mit einer gewaltigen Faust 👊🏻 an der Stirn hatten. Und wenn ich schlug, bekam ich gleich einen Hammer zurück. Boah, und je mehr  Mücken ich erschlug, stellte ich mir die Frage, ob das so recht ist oder das es Tiere sind, die ich eigentlich vorsichtig in Nacht hinausgeschoben werden müssten.😇😇😇

Wie denken Tierschützer über Mücken? Fangt ihr die und lasst sie mit Blutkonserven wieder frei?

  1. Welchen Zweck erfüllen Mücken oder Zecken eigentlich? Zu nerven, den Urlaub und ein romantisches Dinner am Strand zu versauen. Nein, sie sind wichtig für das Gleichgewicht der Natur und dienen als Biomasse höher entwickelten Spezien.

Also auch demnächst dem Menschen, wenn die Nahrung knapp wird. „Bitte ein Mückensandwich… Ja halb und halb.. Vollgesaugte und die normalen“. 🥪🥪🥪

Und nun kommen wir zur Jackpot Frage? Welchen Zweck erfüllt der Mensch auf diesen Planeten? Ich lass das mal im Raum stehen und freue mich auf  angeregte Diskussionen.

Dieses Thema habe ich  heute mit meiner Frau, an unserem Hochzeitstag, philosophiert. Kann man mal machen.. Unsere lieben Kinder deckten den Frühstückstisch und stellten bunt gemalte Karten mit Liebesbotschaften auf dem Tisch. Ein Schöner Morgen, bevor mich meine Engel für meine zweite Halbzeit verließen.

So hatte ich den Tag Zeit mich zu sortieren, neue Pastellblätter zurechtzuschneiden und  die vielen Erlebnisse und Geschichten aufzuarbeiten. Ich besuchte nochmals Andreas und Sophia, durfte ihr Erlebtes auf Video festhalten und Einblicke in ihrem ganz privatem Wohnmobil (Mercedes 78 Baujahr) erhalten. (echt cool)… 👍🏻👌🏻🍀

Es tut gut sich zu sortieren und aufzuräumen. Damit meine ich nicht zwingend, mit dem Wischmop durch die Wohnung zu tanzen. Da steht nicht jeder drauf. Aber das Gefühl danach, wenn man Dinge aussortiert hat und seine offenen Zyklen nach Prioritäten sortiert hat, ist echt befreiend. Das war auch für mich wichtig für die Reise, mich bei diesen vielen Erlebnissen auf meiner Reise zu sortieren, neu aufzustellen und zu begreifen, das mir die Menschen und die Geschichte wichtiger sind, als die ganze Zeit beim Malen auf mein Blatt fokussiert zu starren. Also male ich nur noch, wenn es eng wird und Gott sei Dank.. Geht es echt.. Es springt locker nebenbei ein Eis 🍦 raus. Und auch das Akku laden meines Fahrrad hat wenig Priorität.. Es fährt auch so und dank mittlerweile strammer Waden, wie von alleine.🚴🏻‍♂️🚴🏻‍♂️🚴🏻‍♂️

Und irgendwie passieren wundervolle Dinge (wenn man die Augen aufmacht🤓🧐🤓) auch wie von alleine. Selbst wenn man nur ab und zu auf instagram schaut und von lieben alten Freunden erfährt, dass sie sich im Moment in Zingst befinden. Obwohl sie sich selber gerade sortieren und einen Weg zur Optimierung ihrer Selbständigkeit suchen, nahmen sie sich Zeit und verwöhnten mich nach allen Registern. So lernte ich nicht nur durch die beiden die nette 86 jährige Nachbarin Ruth kennen, sondern bekam ein traumhaftes Bett mit Fenster und Mückenschutzgitter, zudem auch essen & trinken, das Ticket zur Überfahrt nach Hiddensee und viel wichtiger.. Schöne Stunden zu dritt… Vielen Dank euch beiden 😘

PS. Ruths größten Glücksmoment rief sie voller Power hinaus.. „Der Mauerfall“…

Euer glücklicher Glücksmaler

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.